Donnerstag, 17. März 2011

Gesehen: Unknown Identity


Heute war ich im Kino in dem Film Unknown Identity mit Liam Neeson, einem meiner Lieblingsschauspieler. Um was es in dem Film geht könnt ihr dem Trailer entnehmen.




Ich fand den Film ziemlich gut, auch wenn er einige, und damit meine ich wirklich einige, Logik- und Storydefizite hatte. Mir hat besonders das Ende gefallen, weil es sehr unerwartet war. Ich hasse Filme (und auch Bücher), in denen man von vornherein weiß was passiert.
Liam Neeson hat gut gespielt und Diane Krüger hat mir auch gut gefallen. Wen ich nicht mochte war Liz (der Name der Schauspielerin ist mir entfallen), die Frau von Liam Neesons im Film.
Auffällig war der hohe Taxiverschleiß und ein gewisser Jemand, der jedem unter die Nase reiben musste, dass er bei der Stasi war, was man in Deutschland vielleicht nicht umbedingt tun sollte... Hollywood halt :D
Insgesamt bot der Film gute Unterhaltung, rettete meinen Tag und ist auf jedenfall ein Film, den mans sich, wenn, dann im Kino ansehen sollte. Natürlich sollte man diese Art Film mögen^^
Sehenswert: 95%

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen