Montag, 11. Juli 2011

TAG: Wie bibliophil bist du?

[x] Du gehst nie ohne Buch aus dem Haus.
[x] Dein Bücherregal nimmt den größten Teils deines Zimmers ein.
[x] Du teilst dein Bett mit Büchern.
[x] Du inhalierst den Geruch von Büchern.
[x] Du streichelst Bücher.
[x] Du kaufst jedes Mal etwas, wenn du in eine Buchhandlung gehst.
[  ] Dein SuB ist dreistellig und tendiert zur Vierstelligkeit.
[  ] Du unterhältst dich mit den Buchcharakteren.
[x] Du gibst im Monat mehr Geld für Bücher, als für Lebensmittel aus.
[x] Du bereist die Orte, die in deinen Büchern genannt werden.
[  ] Du hälst Bücher für eine bessere Altervorsorge, als Aktien etc. .
[ ] Du zeltest am Tag der neuen Bucherscheinung deines Lieblingsautor vor der Buchhandlung deines Vertrauens, um als erste/r ein Exemplar zu ergattern.
[x] Deine Familie und Freunde wisse nicht mehr, welches Buch sie dir zum Geburtstag schenken sollen, weil du schon alles hast. (nicht alles, aber vieles)
[x] Du verbindest mit mindestens ¼ deiner Bücher im Regal ein Ereignis, an das du dich gerne zurück erinnerst.
[x] Bei dem Wort Buch, wirst du sofort aufmerksam.
[  ] Deine Familie und Freunde wissen nicht mehr wie du aussiehst, weil du ständig ein Buch vor der Nase hast.
[  ] Menschen, die Bücher nicht mögen, magst du nicht.
[  ] Du gehst auf die Lesung jedes Autors, dessen Buch du im Regal stehen hast.
[  ] Du benutzt Bücher als (Kuschel-) Kissen.
[x] Du vergleichst deine Freunde mit Buchcharakteren.
[  ] Deine besten Freunde heißen Bertelsmann, Carlsen, Heyne, Lyx &Co. und heißen alle „Verlag“ mit Nachnamen.
[x] Dein SuB weigert sich verhement dagegen kleiner zu werden.
[  ] Du versuchst Buch-Flatrates mit den Verlagen auszuhandeln.
[  ] Du lernst eine neue Sprache, damit du nicht warten musst, bis das Buch endlich auf Deutsch erscheint.
[  ] Wenn du einmal ein Buch angefangen hast, legst du es bis zum Schluss nicht mehr weg.
[x] Du verleihst keine Bücher, weil du Angst hast, dass jemand deinen Lieblingen Schaden zufügen könnte. 
[x] Man könnte meinen, du besitzt eine eigene Bücherei oder Buchhandlung.
[ ] Deine besonderen Schätze bekommen einen Platz in deiner (gesicherten) Vitrine.
[ ] Wenn dich dein Partner vor die Wahl stellt „Ich oder das Buch“, antwortest du „Von welchem Buch reden wir denn?
[  ] Du verbringst mehr Zeit mit Lesen als mit anderen Dingen (Job, Schlafen, Freunde und Familie).
[x] Du magst keine eBooks.
[x] Buchverfilmungen findest du in der Regel schlecht und du hättest es viel besser umgesetzt.
[x] Du schreibst ein Buch darüber, wie es mit deinen Buchlieblingen weitergeht.
[x] Du besitzt immer noch das Buch, welches du als erstes gelesen hast.
[x] Du kennst dich besser mit der aktuellen Beststellerliste aus als die meisten Buchhändler/innen. (jedenfall besser als alle Buchhädlerinnen die ich bisher getroffen habe!)

Mein Ergebnis: 20 Antworten.lol.
0-5 Antworten: Du brauchst dir keine Sorgen machen. Mit dir ist alles in Ordnung. Vielleicht solltest du aber mal öfter ein Buch in die Hand nehmen.
6-10 Antworten: Mit dir ist noch alles in Ordnung. Du bist ein ausgeglichener Viel-Leser, der neben Büchern noch viele andere Hobbies hat.
11-15 Antworten: Dein Zustand ist kritisch. Aber du kannst immer noch damit umgehen, wenn du mal kein Buch zur Hand hast.
Ab 16 Antworten: Bitte besuche sofort ein Treffen der anonymen Bibliophilen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen