Donnerstag, 15. September 2011

Buchrezension: Succubus on Top - Richelle Mead




349 Seiten
Ubooks GbR Verlag
ISBN: 9783866081147
Publikationssprache: Deutsch
12,95 Euro 



400 Seiten
LYX Verlag
ISBN: 9783802582325
Publikationssprache: Deutsch
9,99 Euro





 Klappentext:
Liebe tut weh, und das weiß niemand besser als Georgina Kincaid. Wenn sie ihren sexy Geliebten Seth Mortensen, den schüchternen, unglaublich begabten Schriftsteller aus Seattle, auch nur küsst, raubt sie ihm die Lebensenergie, denn Georgina ist ein Sukkubus - eine Dämonin, die ihre Energie aus der Lust der Männer zieht.
Zugegeben, die positiven Aspekte wie Gestaltwandel und Unsterblichkeit sind ganz und gar nicht zu verachten, und ja, Georgina hat sich tatsächlich vor Jahrhunderten den Reihen der Hölle angeschlossen. Aber völlig unfair erscheint es dennoch, dass eine Dämonin, deren Lebenszweck in der Verführung besteht, ausgerechnet mit dem einen Sterblichen keine heiße Affäre haben kann, der alles von ihr weiß und sie so nimmt, wie sie ist ...
Aber nicht nur ihr Privatleben ist ein einziges Chaos. Doug, Georginas Kollege in einer örtlichen Buchhandlung, legt ein bizarres Verhalten an den Tag, und Georgina hat den Verdacht, dass etwas weitaus Dämonischeres als doppelte Espressos am Werk sind. Bei der Suche nach den Ursachen könnte sie Hilfe gebrauchen, aber Bastien, ein unwiderstehlich charmanter Inkubus und ihr bester unsterblicher Freund, ist vollauf damit beschäftigt, eine bekannte, ultra-konservative Radio-Talkmasterin zu verderben.
Also muss Georgina allein mit dieser Sache zurande kommen - und das schnell, denn Dougs Leben ist nicht das einzige, das auf dem Spiel steht ....
    

Reihe:
1. Succubus Blues
2. Succubus on Top
3. Succubus Dreams
4. Succubus Heat
5. Succubus Shadows
6. Succubus Revealed

Zur Aufmachung:
Ich muss ehrlich sagen, dass mir die Cover von Lyx nicht so gut gefallen wie die originalen deutschen Cover von Ubooks. Damit ändere ich meine Meinung, die ich noch bei der Rezension von Band 1 hatte. Denn die Cover von Lyx spiegeln das wieder was mich im Moment ziemlich aufregt an Covern, klar sieht es schön aus, aber es ist wieder nur irgendeine Frau die eingebildet/verführerisch/sexy oder wie auch immer schaut. Das hat für mich schon nichts besonderes mehr. Vor 6 Monaten gab es meiner Meinung noch nicht so viele Cover dieser Art und deshalb gefiel es mir gut, aber jetzt, ähm nein. Auch habe ich mich mehr mit dem Cover im zusammenhang mit der Geschichte beschäftigt und kam zu folgendem Schluss:
Die Cover von Ubooks sind mysteriös und gefühlvoll. Sie spiegeln das wieder was ich in diesen Büchern sehe und was auch am besten zu ihnen passt. Es geht nicht nur um Sex, sondern auch um Liebe und das was zwischen dieser Liebe steht. Ausserdem finde ich es sieht ein bisschen "alt" aus, fast wie ein antikes Gemälde, und die Hauptperson kommt ja aus dem antiken Griechenland. Ich finde dieses Cover, bzw. diese Coverreihe passt einfach perfekt.

Rezension: 
Ich muss sagen dieser Band hat mir noch besser gefallen als der Erste. Es ist schon eine ganz schöne Weile her, dass ich Band 1 gelesen und Band 2 gekauft habe, ich bereuee es, dass ich ihn nicht früher gelesen habe. Man merkt aber, dass die Autorin ihren Stil und ihre Figuren nun von Anfang an im Griff hatte, was ich ja bei Band 1 etwas bemängelt habe. Georgina ist für mich eine absolute Sympathieträgerin auch wenn sie manchmal ihre Momente hat, in denen sie etwas schwächelt (was ja eig ganz normal ist, aber von einer Frau die 2000-3000 Jahre alt ist erwarte ich, dass sie sich nicht von einem Hausfrauen Club beschämen und unterkriegen lässt). Auch den zerstreuten und süßen Seth liebe ich abgöttisch (keine Angst Georgie, ich bin keine Gefahr xD). Ich mochte selbst Bastien, der nicht umbedingt durch sein Verhalten glänzte. Am schönsten fand ich jedoch wie sich die Liebe zwischen Georgina und Seth entwickelt. Sie schwanken auf einem Drahtseil, und nur eine falsche Berührung könnte das Ende bedeuten. Seth ist ein absoluter Traumcharater für diese Beziehung und der beste Mann den Georgina jemals finden wird! Sie passen einfach so gut zusammen, sehr gut gemacht Frau Mead^^
Sehr viel mehr möchte ich dazu eig kaum noch sagen, will euch nicht alles verraten. Dies noch: Der Plot des Buches hat mir sehr gut gefallen und das Ende umso mehr. Es gab auch kleine Überraschungen die ich ziemlich gelungen fand. 

Fazit:
Eine sehr sehr sehr gelungene Fortsetzung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen