Donnerstag, 26. Mai 2011

Nu? - Kurze Anmerkung für zwischendurch:
Die Tribute von Panem - Verfilmung


Ich finde Katniss ist suuuper getroffen *liebe*
Aaaber, sie ist schon fast zu hübsch xD



Buchrezension: Ugly - Scott Westerfeld





428 Seiten
Altersempfehlung: ab 12
Carlsen Verlag GmbH
(2011) Kartoniert / Broschiert
ISBN: 9783551310064
Publikationssprache: Deutsch
8,95 Euro







Klappentext:
Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die fur alle vorgesehene Schönheitsoperation an. Sie wird von einer Ugly zur Pretty werden, in New Pretty Town leben und keine Sorgen mehr haben. Tallys Freundin Shay dagegen sträubt sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere über sie bestimmen. Als Shay fluchtet, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl ...

Reihe:
1. Ugly
2. Pretty
3. Special
4. Extra

Rezension:
Ich war wirklich kurz davor es abzubrechen. Ich bin froh, dass ich es nicht gemacht hab!
Ich weiß mittlerweile auch garnicht mehr warum ich es weglegen wollte...*hust*
Das Buch liest sich flüssig und gut, die Seiten fliegen nur so dahin.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ich konnte mich gut mit der Hauptperson Tally identifizieren. Ihre Wandlung ist allerdings ziemlich vorhersehbar. Ich konnte zischendurch nur nicht verstehen, warum sie David nicht gleich die Wahrheit gesagt hat. Aber man beobachtet das Geschehen ja auch von oben herab, und ich wüsste nicht wie ich mich verhalten hätte, wenn ich in ihrer Situation gewesen wäre.
Auch der Charakter David gefällt mir sehr gut. Er passt ziemlich gut in dieses Buch, denn es gibt immer und wird immer Rebellen geben sobald bemerkt wird, dass nicht alles was glänzt Gold ist.
Was mich ziemlich fasziniert hat, war wie die Menschen in dieser Dytopie denken. Unter anderem über uns, die Rusties. Wir waren die verrückten Weltzerstörer die ohne Grenzen Rohstoffe verbrauchen und Tiere umbringen. Naja, so kann man es auch sehen.^^
Die Menschen in diesem Buch bekommen schon von Geburt an eingetrichtert, dass alle Menschen, die nicht der gängigen Schönheitsvorstellungen entsprechen bedingungslos hässlich sind. Um dieses Denken zu festigen sprechen sich die Uglys gegenseitig mit ihren Makeln an, zum Beispiel Scheelauge oder Riesennase.
Nach der OP sehen alle so ziemlich gleich aus und wirken auch von ihrer Mentalität her komplett verändert. Die Prettys nennen es "Erwachsen werden", doch in Wirklichkeit ist diese Mentalitätsveränderung das größte Geheimniss des Staates. Erst mit der Zeit lernt Tally, dass Menschen auch individuell und ohne Schönheitsoperation schön sein können und merkt, dass bei der OP nicht nur das Aussehen verändert wird.

Anbei: das Buch ist ein Jugendbuch und ist dementsprechend "harmlos".
Das Cover finde ich sehr gelungen, jedoch sieht man dem Buch nicht mehr an, dass es eine Dystopie darstellen soll. Es verdeutlicht allerdings sehr gut, was für eine Mentalität unter den Menschen herrscht. Denn das Gesicht auf dem Cover würde ich als ziemlich hübsch bezeichnen, gilt in dieser Welt allerdings als hässlich und muss operiert werden.
Das Buch kritisiert den allgegenwärtigen Schönheitswahn und einerseits ist es verständlich, dass alle Menschen hübsch sein wollen und damit alle Vorteile der von Geburt aus Schönen aus dem Weg geräumt werden, aber andererseits, wer will schon genauso aussehen wie alle anderen?

Fazit:
Ein gutes Buch, mit interessanter Gesellschaftskritik. Bin sehr gespannt auf den zweiten Teil :)


Samstag, 21. Mai 2011

Nu? - Kurze (sinnlose) Anmerkung für zwischendurch


Mir fällt grad auf, dass ich bei meinem SuB einen Fehler gemacht hab...
Tiere gehört auf den SaB und ebenfalls zu den Büchern die ich bis zur Mitte gelesen hab und dann bei Seite legte... in diesem Fall für den neuen Band von Sookie~

Freakshow #2


Kennt ihr das auch? Ihr fangt ein Buch an, eigentlich ist es nicht schelcht, aber ihr habt noch so viel anderes... Ihr legt das Buch nach so 100-200 Seiten aus der Hand und fangt ein neues an. Und bis ihr das Buch wieder in die Hand nehmt können Monate vergehen.
Dabei kommt dann sowas zustande:

Das Herz des Dämons - liegt bestimmt schon ein halbes Jahr, wenn nicht länger
Schwarzer Kuss - liegt 4 Monate
Ich wünschte ich könnte dich hassen - liegt 3 Monate
Am Abgrund - liegt 2 Monate
Die Auswahl - liegt 1 Monat
Eternity und Im Zwielicht - davon habe ich jeweils nur 10 Seiten gelesen und dann was anderes
Ugly - Bin kurz davor es zur Seite zu legen, aber ich werde mich gleich zwingen weiterzulesen


Was ist der Grund dafür? Nun bei einigen weiß ichs. Ich hatte zum Beispiel in "Am Abgrund" sehr große Erwartungen. Überall hörte ich wie toll diese Serie sein soll, und dann war ich ziemlich enttäuscht, weil es mich nicht sofort auf der ersten Seite fesselte. Ganz schön blöd, oder? Meistens ist es aber einfach nur, dass mir igendeine tolle Neuerscheinung dazwischen kommt und ich dann erst diese lesen möchte und dann ist aufeinmal die Motivation für das alte Buch weg.
Sowas tut mir irgendwie ziemlich leid. Ich denke dann immer die armen Bücher haben das nicht verdient, aber was soll ich machen?
Ich kann nur hoffen, dass ich irgendwann wieder den Drang verspüre sie in die Hand zu nehmen.

Donnerstag, 19. Mai 2011

Buchrezension: Ash - Malinda Lo





268 Seiten
Altersempfehlung: ab 12
Droemer Knaur Verlag
(2010) Gebunden
ISBN: 9783426283448
Publikationssprache: Deutsch
12,99 Euro





 

Klappentext:
Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt ...

Rezension:
Vorneweg muss ich sagen, dass in dem Buch homosexuelle Inhalte vorkommen. Ich habe es gekauft ohne dies zu wissen, da es nirgen erwähnt wird, wenn man sich allerdings mit der Autorin beschäftigt erfährt man, dass diese in einer lesbischen Beziehung lebt. Wem dies nicht zusagt, sollte dieses Buch stehen lassen.

Als Ashs Mutter stirbt findet ihr Vater realtiv schnell eine neue Frau und stirbt daraufhin selbst kurz darauf. Die böse Stiefmutter, die nur ihren eigenen Profit interessiert, zwingt Ash dann für sie wie eine Sklavin, ohne Bezahlung, zu arbeiten, da Ashs Vater angeblich Schulden hatte, die sie jetzt begleichen müsse.
Es fängt also an wie klassische Cinderella Story. Jedoch spielen in diesem Buch auch ganz andere Inhalte eine Rolle. Die Menschen auf dem Land glauben, dass es neben ihrer noch eine Feenwelt gibt und dass die Feen ihnen ihre Liebsten holen in dem sie sie verführen und mit in ihre Welt nehmen. Die Menschen in der Stadt glauben da nicht mehr daran und so entsteht öfters ein Interessenkonflikt zwischen den Philosophen und den alten Kräuterhexen.

Die Hauptfigur, Ash ist ein sehr symphatisches und bodenständiges Mädchen. Sie hat sehr früh, mit dem Tod ihrer Eltern, Alles verloren und steht nun vor dem Nichts. Dass sie nach jedem Strohhalm greift ist sehr gut nachvollziehbar. Sie ist mutig und liebenswert und gerade deshalb habe ich sie während des Lesens sehr in mein Herz geschlossen. Sie liebt Märchen, was mir am besten in dem Buch gefallen hat. Die Märchen die erzählt wurden hätte ich gerne in der extendet Edition als eigenes Buch, Dankeschön :D
Auch alle anderen Charaktere wie die Jägerin oder der Feenmann haben mich sehr begeistert. Weniger leiden konnte ich hingegen die Stiefmutter, sowie ihre beiden Töchter. Die eine Arrogant bis zum geht nicht mehr und die andere ohne wirkliche Persöhnlichkeit im Schatten ihrer Schwester. Also so, wie bei dem richtigen Aschenputtel Märchen auch.
Das Buch ist gut geschrieben und lässt sich leicht und flüssig lesen. Ich hatte keinen Moment das Bedürfnis es wegzulegen. Es glänzt nicht mit außerordentlicher Spannung, aber zieht einen doch in einen märchenhaften Bann, den einen nicht mehr los lässt bis man die letzte Seite gelesen hat.
Natürlich ist die Idee nichts Neues, aber die neue Umsetzung ist der Autorin sehr gut gelungen und bietet einen anderen Blickwinkel auf die Geschichte in der nicht der Prinz am Ende eine Rolle spielt.

Fazit:
Ein Buch das mir persöhnlich sehr gefallen hat, und das auch allen gefallen wird die Feen mögen und nichts gegen homosexualität haben.




Buchrezension: Mein Fahler Freund - Isaac Marion



 


298 Seiten
Altersempfehlung: ab 14
Klett Cotta Verlag
(2011) Gebunden 
ISBN: 9783608939149 
Publikationssprache: Deutsch 
19,95 Euro





 

 Klappentext:
R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht. Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen. "Mein fahler Freund" erzählt die Geschichte des bestaussehenden und charmantesten Zombies aller Zeiten.



Rezension:
Ich kann garnicht viel über das Buch sagen. Der Schreibstil ist toll, die Figuren sind unheimlich süß. Die Geschichte ist sehr rührend.
Mir gefiel irgendwie der Gedanke, dass das verspeiesen von menschlichem Gehirn für Zombies bedeutet, in sich, noch einmal das Leben ihres Opfers zu sehen, deren Gefühle nocheinmal zu erleben und das Leben in sich aufzunehmen. Das gibt der ganzen Zombie frisst Hirn Geschichte einen mehr oder weniger tieferen Sinn. Sie tun es um sich nicht mehr ganz so tot und leer zu fühlen und natürlich auch, weil es ihren einzigen Lebensinhalt darstellt. Gut fand ich auch beschrieben wie sie trotz ihrer Nichtmenschlichkeit versuchen an ihrem alten Verhaltensweisen festzuhalten. R sammelt allerlei Dinge die er findet, M versucht sogar Sex zu haben. Es wird geheiratet und man "bekommt" Kinder. Allgemein haben mir die Szenen in der "Zombie-Basis" am besten gefallen.
Besonders toll fand ich dabei Sätze wie "Als M mich findet fahre ich Rolltreppe.", ich fand R in diesen Momenten einfach herzallerliebst.
Das ist glaube ich das erste Buch in dem ich alle Charaktere mochte und eines der Wenigen, das ich in einem Rutsch innerhalb weniger Stunden durchgelesen habe.
Schlechtes kann ich an dem Buch nichts finden, mal abgesehen davon, dass mir das Cover nicht gefällt.

Fazit:
Ein tolles, Buch für Zombiefans und Neulinge bederseits zu empfehlen.



Mein SuB Status 19.5.2011


Gebunden:




Taschenbücher:



Alles zusammen: (inkl. englische Bücher)





OMG!!! DAS IST SOOOO VIEL!!! Wann soll ich das alles lesen???? |P

Achja~ Meinen SaB gibts ja auch noch...


Mittwoch, 18. Mai 2011

London Haul


Im Accessorice gab es diese wunderschönen Dinge mit Eulen (es gab noch mehr aber Geld xP)
Insgesamt habe ich für Ringbuch, Handyhülle, Sticker und Buchzeichen ca. 18Pfund mit Schülerrabatt bezahlt.




Bücher und DVDs~ Hachja~
(Ich zähle das nicht zu meinem Buchkauffrei Monat, da es sich um englische Bücher handelt.)
Gekostet haben alle Bücher außer das von J.R.Ward nur 3 Pfund.
Das Black Dagger Buch hat stolze 13 Pfund gekostet.
Die DVD Sammlung von Chip&Chap ist so in Deutschland nicht erhältlich. Auf den DVDs ist eine Deutsche Tonspur enthalten. Gekostet hat sie 8 Pfund.




Kalender von Ian Somerhalder *love* 8 Pfund

Warum so lange nichts? - London


Mein bester Freund und ich haben uns kurzerhand dazu entschlossen eine Woche nach London zu fahren. Gesagt getan. Wir haben bei "Ab in de Urlaub" gebucht, und sowohl das Experiment im Internet buchen als auch Billigfliegen hat wunderbar geklappt :D

Hier ein paar (wenige) Impressionen unserer Reise:










Dienstag, 3. Mai 2011

Erneuter Versuch: Buchkauffreier Mai


Diesen Monat kaufe ich nichts!
Ich gebe mir selbst 2 Joker, die ich hoffentlich nicht brauchen werde!
Mein SuB ist letzten Monat auf 42 angewachsen und mein SaB verzeichnet auch 8 Bücher.
Zusammen sind das 50 Bücher die ich noch nicht gelesen habe, und das ist eine ganze Menge!

Bücher die ich diesen Monat umbedingt lesen/fertig lesen möchte:
Ash
Die Auswahl
Rubinrot
Die Nacht in mir
Ugly
(Am Abrund) vllt.
(Tiere) vllt.

Mehr setze ich mir erst mal nicht als Ziel, alles andere ergibt sich spontan.
Hoffentlich schaffe ich es!! Drückt mir die Daumen^^
Verspäteter Haul


Obwohl ich so viele Bücher zum Geburstag bekommen hab, hab ich im April nochma richtig zugeschlagen bei meinem Buchhandel:
(Special fehlt, weil sie Bockmist gebaut haben ôo)



Ugly:
Tally kann ihren 16. Geburtstag kaum erwarten, denn dann steht die fur alle vorgesehene Schönheitsoperation an. Sie wird von einer Ugly zur Pretty werden, in New Pretty Town leben und keine Sorgen mehr haben. Tallys Freundin Shay dagegen sträubt sich gegen die Operation. Sie will nicht, dass andere uber sie bestimmen. Als Shay fluchtet, lernt auch Tally die hässliche Seite der Pretty-Welt kennen. Denn die Behörden stellen sie vor eine furchtbare Wahl ...
8,95€

Pretty:
Tally ist von einer Ugly zur Pretty geworden. Sie sieht umwerfend aus, hat einen tollen Freund und ist wahnsinnig beliebt. Aber bei allem Spaß, den Partys, dem Luxus, spurt Tally, dass irgendetwas nicht stimmt. Dann erhält sie eine Botschaft aus ihrer Vergangenheit - und plötzlich wird ihr klar, was in der Pretty-Welt fehlt. Tally beginnt, umzudenken und begibt sich damit in tödliche Gefahr. Denn wer zu viel weiß, gerät schnell ins Visier der Behörden ...
8,95€

Special:
Eine weitere Operation hat Tally innerlich und äußerlich verwandelt: Sie ist jetzt eine `Special', eine Waffe in menschlicher Gestalt - grausam-schön und voller Verachtung für alle Uglies und Pretties. Die neue Tally genießt das Special-Dasein, nur manchmal wird sie von leisen Zweifeln geplagt. Umso ernster nimmt sie ihren Auftrag, die Rebellen zu jagen, die heimlich das Heilmittel in der Stadt verteilen. Tally beschließt, das Übel bei der Wurzel zu packen, indem sie das Rebellendorf aufspürt. Dazu ermöglicht sie ihrem Freund Zane unter Vorspiegelung falscher Motive die Flucht aus der Stadt. Zane nimmt Kontakt zu den Rebellen auf, nicht ahnend, dass Tally ihm folgt. Aber unterwegs in der Wildnis wird Tally von Erinnerungen an ihre eigene Zeit als Rebellin geplagt und ist sich ihrer Sache plötzlich nicht mehr so sicher. "Special" ist nach "Ugly" und "Pretty" der dritte Band von Scott Westerfelds spannender Serie.

12,90€

Extra:
Es ist nur wenige Jahre her, dass die Rebellin Tally das Special-Regime gestürzt hat. Ohne die festgelegten Rollen und strikten Regeln jener Zeit erlebt die Menschheit eine kulturelle Renaissance: "Technik-Freaks" tragen implantierte Hight-Tech-Geräte zur Schau, "Kicker" verbreiten Klatsch und Modetrends, "OP-Junkys" sind süchtig nach extremer plastischer Chirurgie. Und all das wird von unzähligen Kameras überall und jederzeit aufgezeichnet. Die Welt ist zu einer überdimensionalen Version von "Popstars" geworden. Wer die meiste Aufmerksamkeit erregt, erhält auch die meisten Stimmen. Popularität bedeutet alles. Aya Fuse ist 15, und als wäre das nicht ätzend genug, rangiert sie auf der Popularitäts-Skala gerade mal auf Platz 451396. Das heißt, sie ist ein absoluter Niemand. Eine Extra. Ihre einzige Chance, "Extra-Land" zu entkommen, besteht darin, eine richtig gute Story aufzuspüren und ins Netz zu stellen - etwas Durchgeknalltes und noch nie da Gewesenes. Als Aya eine Gruppe von Mädchen beobachtet, die nachts die verrücktesten Streiche durchziehen, glaubt sie ihre Chance gefunden zu haben. Aber die "Sly Girls" verbergen etwas - eine unglaubliche Entdeckung, die das Gesicht der schönen neuen Welt für immer verändern könnte. Wenn Aya diese Geschichte im Netz loskickt, dann wird sie mit einem Schlag hineinkatapultiert werden in die Welt der Stars, der Berühmtheiten ... und der unberechenbaren Gefahren. In eine Welt, auf die sie niemand vorbereitet hat ...
12,90€

Ausersehen:
Eben noch in der Highschool - und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird ... In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum ... Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt ... Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen - und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe ...
9,95€

Die Nacht in mir:
Die junge Ardeth durchlebt die Hölle: Sie wird in ein abgelegenes Gebäude verschleppt und soll dem Vampir Dimitri Rozokov als Nahrungsquelle dienen. Doch der sensible Rozokov ist selbst ein Gefangener. Durch ein Band aus Blut und Begehren aneinandergefesselt, kennen Ardeth und Rozokov bald nur noch ein Ziel: Freiheit ...
9,99€

Die Nacht ist dein:
Lenah Beaudonte ist unsterblich. Sie ist ein Vampir und führt einen der mächtigsten Vampirclans an. Aber es gibt nur eines, was sie sich wirklich wünscht: sterblich zu sein. Ausgerechnet ihr ehemaliger Geliebter Rhode schenkt ihr schließlich, was er ihr einst genommen hat. Das Opfer dafür ist seine eigene Existenz. Doch schon bald muss Lenah ihr neu gewonnenes Leben verteidigen und zwar gegen ihre Vergangenheit. Ihr Vampirclan hat nämlich beschlossen, sie nicht so einfach gehen zu lassen ...
8,99€

Nach dem Amok:
Einige Monate ist es her, dass David, der fünfzehnjährige Bruder von Maike, zum Amokläufer wurde - und immer noch ist Maikes Welt aus den Fugen. Ihre Eltern tun alles, um die Tat des Sohns zu verdrängen, und in der Schule sieht sich Maike zunehmend einer Wand aus Ablehnung und Misstrauen gegenüber. Auch die Beziehung zu ihrem Freund Yannik bekommt Risse, denn Yanniks bester Freund liegt seit dem Amoklauf schwer verletzt im Krankenhaus. Als dann noch ein Mädchen aus ihrer Clique das Gerücht in Umlauf bringt, Maike habe vorab von dem Amoklauf gewusst, sieht Maike sich einem zunehmenden Mobbing ausgesetzt ...
7,99€ - Rezension bereits verfasst

Ash:
Als Ashs Vater stirbt, beginnt ihre Stiefmutter, sie wie eine Sklavin zu behandeln. Wann immer Ash entkommen kann, schleicht sie sich in die Wälder - denn dort, so heißt es, suchen Feenmänner nach Frauen, die sie als ihre Geliebten entführen können. Und obwohl dies ihren Tod bedeuten würde, erscheint es Ash besser als das Leben, zu dem sie verdammt zu sein scheint. Doch dann ändert sich alles, als der Königssohn beginnt, Brautschau zu halten, und sein Hofstaat in Ashs Dorf kommt ...
12,99€

Buchrezension: Nach dem Amok - Myriam Keil






285 Seiten
Altersempfehlung: Jugendbuch
cbt Verlag
(2011) Taschenbuch
ISBN: 9783570307427
Publikationssprache: Deutsch
7,99 Euro






Klappentext:
Einige Monate ist es her, dass David, der fünfzehnjährige Bruder von Maike, zum Amokläufer wurde - und immer noch ist Maikes Welt aus den Fugen. Ihre Eltern tun alles, um die Tat des Sohns zu verdrängen, und in der Schule sieht sich Maike zunehmend einer Wand aus Ablehnung und Misstrauen gegenüber. Auch die Beziehung zu ihrem Freund Yannik bekommt Risse, denn Yanniks bester Freund liegt seit dem Amoklauf schwer verletzt im Krankenhaus. Als dann noch ein Mädchen aus ihrer Clique das Gerücht in Umlauf bringt, Maike habe vorab von dem Amoklauf gewusst, sieht Maike sich einem zunehmenden Mobbing ausgesetzt ...

   
Rezension:
Maike muss sich mit dem Unvorstellbaren auseinandersetzen. Ihr eigener Bruder ist Amok gelaufen. Sie weis nicht warum, es gab keine Anzeichen und sie dachte immer sie und ihr Bruder würden sich nahe stehen. Warum also hat er ihr nichts erzählt?

Wie geht man nun mit so einer Situation um? Ich weis es nicht. Keiner kann es wissen, der nicht in solch einer Situation war. Trotzdem scheint dieses Buch der Realität sehr nahe zu kommen.

Maike wird in der Schule zunehmend ausgeschlossen, als ein Mädchen, dass ihr den Freund ausspannen will, fiese Gerüchte über sie verbreitet. Die Lehrer wissen nicht wie sie mit ihr umgehen sollen und auch ihr Freund Jannik, beeinflusst durch die Tat und die Lästereien, fällt es zunehmend schwer Maike zu verstehen und ihr zu Helfen die Vorkommnisse durchzustehen und zu überwinden. Ihre Eltern leben an sich und ihrer Tochter vorbei und schon der Name ihres Bruders führt regelmäßig zu Streit.
Maike versucht rauszufinden, was ihren Bruder zu dieser Tat bewegt hat, gleichzeitig versucht sie auch das Geschehene zu verdrängen und dies gelingt ihr durch ihre neue Freundin Kim, der sie nichts von ihrem Bruder erzählt hat.

Man kann nicht sagen, dass dieses Buch besonders spannend ist, es ist auch kein "Pageturner". Aber das brauch dieses Buch auch garnicht und ich finde es wäre auch schrecklich unpassend so ein Thema in etwas umzuschreiben dass es nicht ist. Das Buch liest sich gut und flüssig und es kommt zu keiner Zeit ein Gefühl der Langeweile auf.

Die Autorin hat es geschafft einen Eindruck zu vermitteln, wie es mit den Menschen, die einem Amokläufern nahestanden ergehen. Sie können oft nichts dafür, doch werden sie von ihrem Umfeld beschuldigt, gemieden und gemobbt. Keiner fragt wie es ihnen dabei geht wo doch auch ihr Leben durch diese Tat zerstört wurde.

Ein großes Lob möchte ich für das Cover aussprechen. Es ist einfach gehalten und trotzdem sagt es viel aus. Zudem sieht es einfach wunderschön aus.

 

Fazit:
Für Menschen die sich auch mal mit einer anderen Seite dieses doch sehr schweren Themas auseinander setzen möchten ein zu empfehlendes Buch.

 


Sonntag, 1. Mai 2011

[Lesestatistik] April


Diesen Monat habe ich sehr sehr wenig gelesen... Aber die 2 Wochen Weisheitszahnschmerzen haben mich echt behindert und auch sonst hatte ich sehr viel zu tun...

Gelesen: 3
Harlekin
Auserkoren
Mein fahler Freund

Angelesen: 3
Die Auswahl S.1-191
Nach dem Amok S.1-92
Eternity S.1-20

Weitergelesen: 0

Abgebrochen: 0

Gelesene Seiten: 1039 (immerhin xP)

Gekauft: 15
Vampire Diaries 1-4
Auserkoren
Herrscher der Finsternis
Eternal 1
Die Nacht in mir
Nach dem Amok
Die Nacht ist dein
Ash
Ugly
Pretty
Extra
Harry Potter - Der große Filmzauber

Geschenkt bekommen: 7
Mein fahler Freund
lucian
Rubinrot
Die Flammende
Das Lied der Dunkelheit
Estelle
Eternity

SaB: 9
SuB: 41 (!!)