Sonntag, 9. November 2014

Mein Mount Everest *seufz*

Und hier ist er. Mein unbezwingbarer Stapel der ungelesenen Sequels. Mein persönlicher Eisberg der meine komplette Lesemotivation ins Bodenlose sinken lässt. Mein Kryptonit... mir fallen keine Methaphern mehr ein XD 
Also, eine Menge dieser Bücher will ich wirklich UMBEDINGT lesen, dazu gehören vorallem:
- Ruin and Rising
- Dreams of Gods and Monsters
- The Revolution of Mara Dyer
- In the Afterlight

ABER ich kann mich einfach zu Nichts motivieren. Wie schon in meinem 8-Monats Rückblick erwähnt habe ich in den letzten 6 Monaten nur ein einziges Buch beendet. Es ist nicht so als würde mir das Lesen keinen Spaß mehr machen, sondern das Problem ist eher Motivation aufzubringen ein Buch überhaupt in die Hand zu nehmen.
*seufz* 
Die Leseflaute meines Lebens...
*doppelseufz*
Hat jemand dieses Problem schonmal gehabt über eine so lange Zeit, und kann mir irgendwelche Tipps geben??






Sonntag, 2. November 2014

BRACE YOURSELVES! - Monströser [Haul] März - Oktober

Okay, ich bin jetzt doch ein wenig selbst geschockt wie viel das ist. Und dabei fehlen noch 6 Bücher, die ich bereits gelesen habe. Zu meiner Entschuldigung, von diesen 32 Büchern sind 14 schon im März gekauft worden. und 18 Bücher in 7 Monaten finde ich eigentlich in Ordnung. Das sind ungefähr 2.5 im Monat.^^ Aber trotzdem 11 Bücher gelesen und 32 gekauft ist ein SuB-Fazit von +21 Büchern. Ganz schön viel Holz >_<

Auf den Bildern fehlen:
-Zwischen den Zeilen
-Strawberry Kiss
-A Strong Hand
-The One
-City of Heavenly Fire
-The Forever Song



Fortsetzungen über Fortsetzungen bei denen mir absolut jede Lesemotivation fehlt. Wer meinen Blog schon eine Weile ließt wird wissen dass z.B. "Ruin an Rising" zu einer meiner ABSOLUTEN Lieblingsreihen gehört, und selbst dafür fehlt mir die Motivation. Ich habe gerade eine absolute Sequel-Depression! "Beautiful Redemption" habe ich gerade erst vor kurzem gekauft, weil es mich nervt dass diese Reihe immernoch bei dem unvollendeten steht, hoffen wir mal dass ich mich auch bald dazu motivieren kann :P


Andere Neuzugänge: Ich wollte ja eigentlich auch keine neuen Reihen mehr anfangen (daran halte ich mich soweit auch) aber "The Winners Curse" und "The Jewel" waren absolute Cover Pflichtkäufe. "The Iron Trial" und "The Young Elites" waren Autor Pflichtkäufe! Cassandra Clare kann ich einfach nich wiederstehen :P
Nun und die GoT Reihe gab es mal für 15€ bei Amazon, dass sind 10% von dem Preis der deutschen Bücher, das muss man sich erstmal überlegen! O_ô
Zu diesem Angebot konnte ich auch nicht nein sagen~



So und diese letzten 4 Bücher habe ich mir ertauscht~ Und ich muss sagen, sie waren alle in hervorragendem Zustand! Ich bin echt zufrieden mit Tauschticket!




ICH HABE EIN BUCH GELESEN! - [Lesestatistik] März-Oktober

Wow, ok... mein letzter Post in dem ich geschrieben habe, dass ich wieder ein bisschen mehr bloggen will, ist jetzt schon 5 Monate her!!! 5 verdammte Monate!!! Und was habe ich in all der Zeit gelesen? Quasi nichts >_< Gestern erst habe ich mein erstes Buch seit Mai beendet. Aber wenn ich so auf meine letzte Lesestatistik schaue, dann ist doch noch einiges offen... Hier also meine kurze Meinung zu Allem was ich in den letzten Monaten so gelesen habe, in chronologischer Reihenfolge:



The Selection Stories - Kiera Cass
Ein Bind-Up der Kurzgeschichten der Selection Reihe, zu der jetzt bald auch noch ein Sequel rauskommen wird. Ich muss sagen, dass ich diese Kurzgeschichten ziemlich unnötig fand. Generell schreiben ja alle Autoren immer so E-Shorts zu ihren Büchern, die mich eigentlich nie interessieren und jetzt weis ich auch wieder warum. Man hat hier eigentlich nichts neues erfahren und auch keine neuen Einsichten bekommen. Allerdings bin ich, dadurch dass "The Elites" schon so lang bei mir zurücklag, durch diese etwas positivere Ausführung von Aspen, neutraler an "The One" herangegangen.
[3/5]



Into the Still Blue - Veronica Rossi
Ich fand diese Reihe ja echt hammermäßig mega gut, und obwohl dieser letzte Teil ein würdiger Abschluss war hatte ich doch das Gefühl dass er ein bisschen Schwächer war als noch Teil 1 und 2. Dennoch, generell gilt, wer diese Trilogie noch nicht gelesen hat, hat definitiv was verpasst!
[4.5/5]



Zwischen den Zeilen - Rona Cole
Dieses Buch war nicht schlecht, aber auch kein wirklicher mega Hit. Die Dynamik zwischen den Charakteren war sehr schön und hat mich auch bei der Stange gehalten, aber ich fand über 500 Seiten für die Thematik der Geschichte etwas viel. Da hab ich schon einige Bücher mit nur halb so vielen Seiten gelesen die mehr Geschichte beinhaltet haben.
[3.5/5]



Strawberry Kiss - A.C. Lelis
Ich liebe eigentlich alle Geschichten dieser Autorin, und auch diese hier ist keine Ausnahme. Auch wenn hier die sexuellen Handlungen fast mehr im Vordergrund stehen wie die eigentliche Handlung ^///^!
[5/5]



A Strong Hand - Catt Ford
Diese Geschichte hat mir nicht so gut gefallen. Sie war unoriginell und vorallem schlecht recherchiert. Die Charaktere waren unsympathisch und deren Verhalten oft unrealistisch. Keine Kaufempfehlung von mir!
[2/5]



The One - Kiera Cass
Definitiv der schwächste Teil der Reihe, wobei man ja immer diskutieren kann wie gut oder schlecht diese Reihe wirklich ist. Für mich hat sie jedoch eigentlich immer nur eins bedeutet, nämlich Unterhaltung! Und von diesem Teil fühlte ich mich einfach nicht so gut unterhalten wie vom Rest der Reihe. Ich hab mich zu oft über America geärgert und fand die Handlung teilweise einfach nur bescheuert. Das Ende war so vorhersehbar und einfach nur zu... mit fällt das deutsche Wort jetzt nicht ein, auf Englisch "convenient".
[3/5]



Three - Kristen Simmons
Ich muss grad wirklich überlegen was eigentlich mit diesem Buch war. Generell ist das ein Problem das diese Reihe hat, man erinnert sich nicht an sie. Alle anderen Bücher in dieser Liste sind selbst nach Monaten noch in meinem Gedächtnis verankert, nur dieses nicht. Ich glaube es war gut, aber viel mehr auch nicht. Leider wurden auch hier die Bücher von Teil 1 aus immer schwächer....
[3.5/5]



The Forever Song - Julie Kagawa
Wenn es einen Preis für die brutalste Jugendbuch Reihe geben würde, würde diese hier sicherlich gewinnen. Da muss man sich metal erstmal drauf vorbereiten befor man eines der Bücher in die Hand nimmt, und vorallem würde ich diese Bücher keinem Teenager von 12-16 Jahren in die Hand geben (mein Bruder ist gerade 11, nein danke!). Aber generell hat mir dieses Buch eigentlich ziemlich gut gefallen. Meine Güte war ich froh als dieser Sarren endlich besiegt war O_O Ich glaube einen böseren und gestörteren Bösen hab ich noch nie erlebt... Voldemort eingeschlossen >_<
[4/5]



Evertrue - Brodi Ashton
Kennt das jemand, wenn das Glück das Charaktere haben einfach zu viel wird? So nach dem Motto, wir stehen hier einer UNMÖGLICHEN Aufgabe entgegen, aber einer schier unendlichen Reihe von glücklichen Zufällen ist es dann zu verdanken dass man es doch schafft. Das ist einfach zu viel, und irgendwann nervt mich sowas! Und genau das war es auch, was mich an diesem Buch gestört hat...
[3/5]



City of Heavenly Fire - Cassandra Clare
Jaja, die gute Cassie hat es mal wieder geschafft und ein wirklich tolles Buch geschrieben. Versteht mich nicht falsch, es hat mich schon einiges gestört oder zum schmunzeln gebracht, zum Beispiel diese jetzt schon fast berühmte Szene zwischen Clary und Jace in der Dämonen Welt, dieses komische Ende beim Kampf gegen Sebastian, oder dass Emma Castairs einfach ein zu großer Bestandteil der Geschichte war. Aber gleichzeitig schafft sie es diese Sachen die mich stören doch irgendwie zu entschärfen, in dem man einfach darüber lachen kann, oder dann doch mitfühlt und die ein oder andere Träne verdrückt. Emma mochte ich auch sehr, obwohl sie für meinen Geschmack zu viel vorkam. Aber dann gibt es einfach noch so viele tolle Szenen, dass ich dem Buch eigentlich jeden Fehler verzeihen musste. Ich freue mich schon auf die nächste Reihe :)
[5/5]



Black Out - Robinson Wells
Für dieses Buch habe ich ganze 5 Monate gebraucht. Es war keineswegs schlecht, eher das Gegenteil, und wenn ich einmal angefangen hatte weiter zu lesen konnte ich kaum aufhören, mein Problem war eher überhaupt ein Buch in die Hand zu nehmen... 
Nun aber mal zu dem Buch an sich, es ist so ein bisschen wie X-Men was ich ziemlich cool fand. Also allgemein die Idee hat mir sehr gut gefallen. Was mir aber nicht wirklich gefallen hat, ist dass es kaum World-Building gab. Also da sind Terroristen die überall in Amerika angreifen, und wohl auch im Rest der Welt, aber man erfährt nie etwas über deren Motive oder Ziele und generell sind sie halt einfach da. Auch das ein Großteil der Geschichte aus deren Perspektive erzählt wird ändert nichts daran. Und obwohl quasi 40% der Geschichte von Alec, Dan und Laura erzählt wird weis man eigentlich nichts über diese Figuren. Ich hoffe ja mal dass sich das ändert in Teil 2, aber der kam wohl nicht ganz so gut an, und eigentlich wollte ich eh nur einen One Shot lesen und habe dann ausversehen zu diesem hier gegriffen :P Nunja, jetzt "muss" ich da wohl durch. xD
[4/5]




Samstag, 31. Mai 2014

Meine Bücherregale

Long Time no see oder so >_<
Keine Panik, ich habe das Bloggen nicht aufgegeben. Nur komme ich einfach so überhaupt nicht zum Lesen, geschweige denn dazu hier mal was zu posten (was aber mehr mit mangelnder Motivation zu tun hat als mit mangelnder Zeit). Wenn ich was lese, dann hauptsächlich Mangas oder Unikram. In nächster Zeit will ich aber wieder mehr bloggen. Irgendwie fehlt es mir doch schon sehr in meinem Alltag! Und ich will auch wieder mehr Zeit fürs Lesen aufbringen!
Ich versinke so in einem Loch aus Uni und Nichts-Tun. Kennt ihr das, wenn auf einmal der Tag rum ist und ihr habt einfach garnichts gemacht? Ich werde jetzt bald umziehen, raus aus meiner WG in eine eigene 1 Zimmer Wohnung und ich freue mich total darauf. Oft scheiterts bei mir morgens schon daran wach zu werden, weil ich zu faul bin mein Zimmer zu verlassen um mir nen Kaffee zu kochen. Das Problem werde ich in Zukunft nicht mehr haben. Und der dauernde Stress mich über meine Mitbewohner aufzuregen und die verlorene Zeit weil ich ne Stunde mim Bus zur Uni fahren muss fallen auch weg. Heureka!

Nunja, da ich so lange nichts mehr gepostet habe dachte ich ich poste zur "Entschuldigung" mal mein Bücherregal.
Ich habe vier Regale, zwei für Manga, zwei für meine gelesenen Bücher. Und noch ein Subregal, dass ich aber wann anders mal zeige.
Die Fotos haben jetzt nicht die Mega Qualität, aber ich hoffe man kann alles sehen (unter Rechtsklick, Grafik anzeigen kann man zoomen^^)!
Alle Regale sind diese Standart Billy Regale von ikea, aber die beiden Manga Regale habe ich schon bestimmt 8 Jahre oder länger, die Bücherregale habe ich in den letzten zwei Jahren gekauft. In der Zwischenzeit haben die bei ikea die Maße des Regals verändert, deshalb sind die Bücherregale etwas größer. Die Manga Regale tragen nun auch schon sehr lange eine schwere Last, man sieht dass die Regalbretter schon ziemlich durchhängen... Ich muss die mal ersetzen >_< Mir geht auch schon echt der Platz aus, es steht schon einiges in zweiter Reihe...
Ich muss hier noch anmerken, dass ich schon seit 10 Jahren Mangas lese und sammle und das es deshalb so viele sind. Insgesamt besitze ich ca 910 Mangas. Auf 10 Jahre sind das 91 Mangas im Jahr, 7.5 im Monat. Ich finde das geht noch xD Meine Mangas sind zur Zeit farblich sortiert^^








Mittwoch, 26. März 2014

[Lesestatistik] - Februar (so spät wie noch nie >_<)


Fail oder so... Aber meine Klausuren hatten mich einfach fest im Griff, der Monat hatte 2 Tage weniger (was ich auch total vergessen hab, eigentlich wollte ich noch Resist lesen bevor der Monat endet *facepalm*) und ja... darauf schieb ichs jetzt einfach. Ich bin ein bisschen stolz, dass ich mir nur 3 Bücher gekauft habe, gleichzeitig hab ich mich nun aber endlich mal bei Tauschticket angemeldet und versuche meine ungewollten Bücher an den Mann oder die Frau zu bringen.^^
Doppelfail weil dieser Rückblick soo spät kommt. Aber ich hatte mein Kamerakabel verlegt und dann konnt ich die Bilder nicht rüberladen >_>


Gelesen: 2
1. The Unbound [5/5]
2. Shine [4/5] 

Angelesen: 2
1. Die Worte der weisen Königin bis S.90
2. Resist bis S.50

Seiten: 858
Am Tag: ca. 31

Gekauft:5
1. Into the Still Blue
2. Three
3. Selection Stories 
4. Dearly Departed*
5. This is W.A.R.*

[..] nicht SuBrelevant
Kursiv: Bereits gelesen
*: Getauscht
Fazit: SuB: +3



  Diagnose Liebe
Genre: Shonen-Ai
Ich liebe die Werke von Makoto Tateno eigentlich, aber dieser Manga war nicht so toll. Die Liebesgeschichte zwischen dem Protagonisten und seinem Love-Interest war irgendwie kacke. Typ 1 is unglücklich in Typ 2 verliebt, dann gibt es noch Typ 3 der in 1 verliebt ist und diesen über 2 hinwegtrösten will. Man entwickelt total Symphatie für 3 und hofft dass sich 1 in ihn verliebt, doch dann wird 2 plötzlich von der oberhete zum homo und er und 1 kommen zusammen, 3 bleibt unglücklich allein zurück. Sadness!
[2/5]

 
  Crimson Spell 5
Genre: Shonen-Ai, Fantasy
Langsam geht es aufs Finale zu, ich mag den Manga, weil es mal ein Yaoi Manga MIT STORY ist! So was sieht man eher selten xD Was ich aber ein bisschen nervig finde ist dass alle Leute mit dem Protagonisten ins Bett wollen, und wenn nötig auch kein Problem damit haben ihn zu zwingen O_ô Und dann kommt Havi immer und rettet ihn. Damsel in Distress auf Shonen-Ai Art >_>
[4/5]

Love Stage!! 2
Genre: Shonen-Ai
Ja was soll ich sagen, ich liebe diesen Manga, der ist so ulta süß X3
Wobei ich mir aber BackStage nicht kaufen werde, ich mag so MangaNovellen nicht umbedingt...
[5/5]

One Piece 69
Genre: Pirat, Shonen, Action
Da ich hier eh immer das selbe schreibe sollte eigentlich klar sein wie sehr ich diesen Manga liebe :P
[5/5]