Dienstag, 30. Juli 2013

[Sequel Quartet]: City of- Ashes, Glass, Fallen Angels & Lost Souls


Dieses Buch hat mir im Reread um einiges besser gefallen als City of Bones, denn ich konnte mich an wesentlich weniger erinnern. Teilweise hab ich mich sogar falsch erinnert und war dann total überrascht als es anders kam.
In CoB erfahren wir, dass Clary und Jace Geschwister sind, und somit ihre Liebe verboten ist. Also versucht Clary eine Beziehung mit Simon, der schon ewig in sie verliebt ist. Durch Begegnungen mit der Feen Königin, den Vampiren und Valentine, kommt es zu jeder Menge Action, Spannung und Gefühlschaos. Trotzdem fühlte sich dieser Band irgendwie an wie ein Filler, und hat mir im gesamten, zwar immer noch sehr gut, aber nicht ganz so gut gefallen wie CoB. Was diese Serie aber eigentlich so besonders macht, sind ihre vielen tollen Charaktere, und diese waren auch hier wieder mit von der Partie.
Was mich jetzt grad ein bisschen aufregt ist, dass viele auf Goodreads behaupten Cassandra Clare würde J.K.Rowling imitieren. Sowohl mit den Charateren, als auch der Story. Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich lächerlich. Die Bücher haben absolut GARNICHTS mit Harry Potter gemein ôo


Nach ungefähr 100 Seiten wurde mir eines klar über diese Reihe, nämlich dass alle Bücher für mich, einen ultra schwachen Anfang haben. Die Protagonisten müssen irgendwo hin kommen, und Cassandra Clare schafft es irgendwie nicht mich mit dem Weg zu überzeugen. Allerdings wenn man endlich mal da ist wo mein sein soll, werden die Bücher einfach nurnoch awesome! Das Beste an den Büchern ist für mich immernoch Jace, ja ich weis, viele mögen ihn nicht, Ego durch die Decke, Bla Bla Bla, aber das was der als raushaut! Einfach zu gut! Ich lach mich dauernd weg, wenn er wieder einen seiner Sprüche bringt, genial! Ich mag auch die ganzen Anspielungen an Sachen, die viele vielleicht nicht kennen, aber Sebastian liest an einer Stelle den Manga "Angel Sanctuary" in dem es um Engel und Dämonen geht, fand ich ziemlich witzig. Und an einer anderen Stelle diskutieren Downworlder, wer wohl in einem Zauberduell gewinnen würde, Dumbledore oder Magnus Bane :P
City of Glass war für mich bisher der beste Part der Reihe. Spannung pur, epische Gefechte, viele Gefühle und schockierende Wahrheiten. Was mich an dem Buch aber zieeemlich genervt hat, war der Epilog. Meine Fresse, wie bescheuert war das denn?! Urgh! Eigentlich sollte City of Glass ja der letzte Teil der Reihe sein, aber irgendwie hat es sich nie so angefühlt. Ich freue mich richtig auf den nächsten Teil, endlich was was ich noch nicht kenne! Ich glaube das wird episch!


Ich habe mich ja echt gefragt wie die Serie weiter geht. So nach dem eigentlichen Ende... Und ich muss sagen, dass Cassandra Clare das richtig gut gemacht hat. Es kam nicht einmal so rüber als würde sie die Serie strecken wollen, sondern es ist wirklich so, dass einfach noch nicht genug erzählt wurde bisher. City of Glass hat sich für mich nie wie ein Ende angefühlt, wenn man mal von dem blöden Epilog absieht, und so war ich froh, dass es weiter geht und ich hoffentlich endlich die Antworten auf alle meine Fragen erhalte.
Dieser vierte Teil ist gewohnt gut geschrieben und auch die Dialoge sind weiterhin der Hammer. Doch wer glaubt, dass Clary und Jace jetzt endlich mal glücklich zusammen sein können und Seite an Seite gegen das Böse kämpfen, der irrt sich. Das ist glaube ich auch das Einzige, dass ich an dieser Buchreihe kritisieren würde. Es ist geht einfach zu viel um Clary und Jace. Diese ganzen Hindernisse, und dieses "Jetzt können sie endlich zusammen sein! - Nein doch nicht!" war leicht nervig. Und obwohl ich weis dass es in der Reihe eigentlich nur um die Beiden geht, habe ich mir den Fokus ein bisschen mehr auf Alec und Magnus gewünscht *harhar*. Übrigens hatte auch dieses Buch wieder einen schwachen Anfang, ich glaube Cassandra Clare fallen die Einstiege in die Geschichte wirklich richtig schwer. Ich würde ihr empfehlen keinen Übergang zu machen, also dass die Bücher da weitergehen, wo der Vorgänger aufgehört hat.



Dieses Buch hat mir das Herz gebrochen, auf mehrere Weise! Argh! OMG! Vorallem das Ende! Ich hab geheult! Cassandra Clare wie kannst du mir das antun?! Dieses Buch war ganz eindeutig das Beste der Reihe bisher. Knapp gefolgt von City of Glass.
Neben sehr emotional, war dieses Buch auch super spannend und teilweise echt... creepy! Also nicht gruselig auf die "Omg ein Geist!"-Art sondern eher so bedrückend, dass einem unwohl wird. Vorallem bei dem was sich gegen Ende alles so in der Wohnung abspielt (Wers gelesen hat wird wohl wissen was ich meine^^). Ich bin so ultra gespannt auf den letzten Band der Reihe, ich kann kaum an mich halten ey. CoLS hat mich in eine so dermaßen große Leseflaute transportiert, weil ich Band 6 noch nicht haben kann, dass ich da wahrscheinlich erst durch die Infernal Devices Reihe (die ich mir jetzt Anfang des Monats zulegen werde) wieder rauskommen kann. Ich befinde mich im Cassandra Clare Wahn! :P Ihre Bücher sind aber auch zuuuuuu gut!


Montag, 29. Juli 2013

[Abgebrochen] ....oder doch nicht?

Ich weis nicht ob das nur mir so geht, aber es gibt Bücher, die fängt man an, und liest sie irgendwann nicht mehr weiter. Aus verschiedensten Gründen. Sie sind nicht wirklich abgebrochen, aber richtig Lust auf sie hat man auch nicht mehr. Ich wollte hier mal die Bücher teilen bei denen es mir so ergangen ist. Sie liegen zwar auf meinem SuB, aber ich weis nicht ob ich sie jemals lesen werde.


Der dritte Band der House of Night Reihe. Irgendwie ist mir nach Seite 24 "aufgefallen" wie blöd die Serie eigentlich ist. Der Schreibstil ist einfach Urgh, und mich hat immer mehr aufgeregt, dass die Protagonistin alle Mädels verurteilt sie wären Schlampen aber selber an jedem Finger nen Typen hat. Außerdem hatte ich absolut keine Lust mehr auf die komische Story der Serie. Nunja, ein Buch das ich bestimmt nicht weiterlesen werde, und eine Serie die nach 2 Bänden für mich abgeschlossen ist.


Hier bin ich sogar bis auf Seite 80 gekommen, und dann... nunja ich kann mich nicht mehr dran erinnern warum ich es dann nicht weitergelesen habe. Ich nehme mal an, da es mir nicht so zugesagt hat und dann irgendwas besseres daher kam. Werde ich es je weiterlesen? Ich denke nicht, aber wer weis...


Ich habe sehr wenige Freunde(innen) die sich genauso für Bücher begeistern wie ich. Nja so sehr wie ich wahrscheinlich keinen, aber doch ein paar die gerne lesen. Und von zwei lieben Freundinnen wurde mir mehr als ausdrücklich :P diese Reihe nahegelegt. Sie sind absolute Fans, lesen jeden neuen Band sofort wenn er rauskommt und so habe ich mir gleich mal die ersten 4 Teile gekauft. Dann habe ich angefangen und irgendwie... war es langweilig. Ich glaube ich bin damals bis auf Seite 150 oder so gekommen und dann habe ich es beiseite gelegt. Nicht mal die Versicherung meiner Freundinnen dass der erste Teil am schwächsten ist, er aber ab der Hälfte auch noch so richtig gut wird, konnten mich davon abhalten. Ich werde es definitiv irgendwann nochmal versuchen. Immerhin habe ich 4 der Bücher, aber wann das sein wird... keine Ahnung.


Wie so viele andere Leser hatte ich hier das Problem der Langeweile. Ich bin hier bis Seite 191 gekommen und bis dahin war einfach Nichts passiert. Dabei hatte mich der Klappentext sooooo angesprochen, aber ich hatte dann irgendwann einfach garkeine Lust mehr dieses Buch weiter zu lesen, und ich glaube auch dass irgendwas besseres dann daherkam und es deshalb dann im endeffekt, endgültig liegen blieb. Mein Lebensziel (lol) ist aber dieses Buch irgendwann zu lesen und zu beenden. Denn eigentlich, könnte man meinen, wird diese Reihe ja wohl nicht ohne Grund gehypet...


Hier habe ich ganz spontan entschlossen dass ich das grade nicht weiter lesen kann. Denn auf Seite 107 entschied sich Juliet, dass sie sich jetzt an ihren Erzfeind Romeo ranmachen muss, damit der dieses andere dolle Pärchen ned auseinanderbringt. Und das war mir irgendwie... zu dumm. Diese Entwicklung war so blöde in meinen Augen, hauptsache kompliziertes "Lovetriangle" urgh. Bei diesem Buch bin ich mir eigentlich relativ sicher, dass ich es nicht beenden werde... Schade eigentlich, denn das ursprüngliche Konzept fand ich ziemlich gut.




Sonntag, 14. Juli 2013

[SuB]: Englische Bücher - 7.7.13

 So einen Post hab ich schon eeewig nicht mehr gemacht und seit dem letzten Mal ist mein SuB echt ordentlich gewachsen. Ich habe jetzt auch nur meine englischen Bücher abfotografiert, aber ich habe im Moment auch garkeine Lust auf Deutsch zu lesen. Schreibt mir, wenn ihr was davon gelesen habt und meint ich sollte es umbedingt auch sofort lesen.^^ Ich nehme immer gerne Meinungen und Tipps an. 




Und ja, ich weis, dass die bloße Masse an ungelesenen Büchern die ich besitze echt schon fast lächerlich groß ist. Und ich weis, dass ich, wenn ich mir jetzt nichts mehr kaufen würde, mehr als 3 Jahre brauchen würde um meinen SuB komplett abzubauen. Aber, der Bücherkauf ist eine Sucht der ich nicht wiederstehen kann. Sehen wir es mal so, ich habe nicht zu viele Bücher, sondern einfach zu wenig Zeit.
(Nicht auf den Fotos "Mortal Instruments Reihe" - weil die jetzt als nächstes gelesen wird & die "Percy Jackson Reihe" - weil vergessen :P)



Freitag, 12. Juli 2013

[Neuzugänge] Juli


Zeit für die Neuzugänge dieses Monats!
"Reckless: Lebendige Schatten" und "Ein eiskaltes Grab" waren beides Mängelexemplare im sehr guten Zustand. Bei der Reihe von Charlaine Harris fehlt mir jetzt nurnoch Band 1 *fail* und von Reckless muss ich mir dann auch irgendwann mal Band 1 kaufen. Aber bei dem Zustand mehr als 50% sparen... ich konnte nicht wiederstehen.^^
"Ink", "Reboot" und "Linked" sind Neuerscheinungen der letzten Zeit und schon eine ganze Weile auf meinem Wunschzettel. Allein "Ink", japanische Mythologie! Hallo! Das musste ich haben!!
"City of Fallen Angels" und "City of Lost Souls" wollte ich haben, weil ich in einem Rutsch die Mortal Instruments runterlesen wollte, mal abgesehen von dem letzten Band der noch nicht raus ist.

Wen es interessiert, ich bestelle immer am Anfang des Monats bei Amazon, für 60-70€, und dann überleg ich mir den gesamten restlichen Monat was ich nächsten Monat kaufe. *derp* Jedenfalls sind meine Einkäufe so ziemlich überlegt, da mein Einkaufswagen mehr als einmal umgeworfen wird. In meinem EInkaufswagen für nächsten Monat ist im Moment: Lockdown (Alexander Gordon Smith), die komplette Infernal Devices Reihe (Cassandra Clare) und The Testing (Joelle Charbonneau). Mal sehen was ich dann im Endeffekt bestelle~

Mittwoch, 3. Juli 2013

[Lesestatistik]: Juni

Am Anfang lief der Monat nicht so gut wie erhofft. Irgendwie hatte mich die Unlust fest im Griff. Doch dann kam die Ankündigung zum Book-Tube-Athon und meine Motivation schoss durch die Decke, weshalb ich dann in meinem eigenen kleinen Lesemarathon ordentlich losgelegt hab mit lesen. Insgesamt war der Monat dann nicht ganz so gut wie der Mai, aber trotzdem noch sehr gut. Im Juli und August werde ich dann leider nicht mehr so viel zum Lesen kommen weil ich lernen muss, Klausuren und so. Gnarf! Sorry für das schlechte Foto, irgendwie denk ich immer dann ans Foto machen wenn die Lichtverhältnisse miserabel sind... XP



Gelesen: 7
Until I Die [4/5]
Siege and Storm [5!!!/5]
Cold Kiss [3,5/5]
Fragments [4,5/5]
Looking For Alaska [4/5]
Goddess [4,5/5]
City of Bones [5/5]

Seiten: 2.833
Am Tag: ca. 94




Gekauft: 11
Icons
Taken
Mila 2.0
The 5th Wave
Phoenix
Percy Jackson Boxed Set

Fazit: SuB +4